Impressum

THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN
Inhaber
Prof. Thomas Herzog
Diplom-Ingenieur
Architekt BDA

Imhofstr. 3a
80805 München
Deutschland

 

Haftungsausschluss / Disclaimer

1. Inhalt des Onlineangebotes
THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN von den Inhalten Kenntnis hat und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von uns selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, von THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von THOMAS HERZOG ARCHITEKTEN nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutz ab 2018

Webseite
Die serverseitigen „log-Dateien“ werden vom Hosting Provider laut Angaben auf der Webseite spätestens alle 9 Wochen gelöscht. Der Webseitenbetreiber schaut die Daten zu keinem Zeitpunkt an oder wertet sie aus oder verwertet sie sonst irgendwie weiter. Sie werden also unbesehen gelöscht. Andere Daten werden durch die Webseite nicht erhoben, es werden keine technischen Werkzeuge jedweder Art genutzt zur Erfassung von Daten irgendeiner Art. Die Webseite dient ausschließlich zur Information und Dokumentation, nicht zur Interaktion.

Kommunikation mit Email oder auf andere Weise

Zur Erfüllung der Informationspflichten nach den Art. 12 ff. DSGVO werden Ihnen nachfolgend Informationen zum Datenschutz gegeben:
Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Daten von Ihnen werden grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeitet, für die sie erhalten wurden.
Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur in Betracht bei Vorliegen erforderlicher rechtlicher Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO. Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden beachtet.
Art. 6 DSGVO ist Basis der Verarbeitung von personenbezogenen Daten – soweit es nicht spezifischere Rechtsvorschriften gibt. Folgendes ist hier möglich:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
Bei Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage einer Einwilligung besteht jederzeit ein Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft. Bei Verarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung besteht ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO. Datenverarbeitung erfolgt nur solange und für den jeweiligen Zweck. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – erfordern eine Datenspeicherung personenbezogener Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht. Nach Ablauf erfolgt eine Prüfung der potentiellen Erforderlichkeit der Verarbeitung, bei Nichtbestehen erfolgt die Löschung. Es besteht eine Auskunftspflicht und bei Nichterforderlichkeit der Datenspeicherung kann Datenlöschung verlangt werden. Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer bei vertraglicher Vereinbarung oder bei Notwendigkeit zur Durchführung eines Vertrages. Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erlaubt eine Weitergabe bei rechtlicher Verpflichtung oder bei Einwilligung. Personenbezogene Daten werden nur auf Servern in Deutschland gespeichert. Es besteht ein Auskunftsrecht über personenbezogene Daten und deren Verarbeitung. Bei nicht schriftlicher Anfrage kann der Nachweis einer Identitätsbestätigung erforderlich sein. Soweit gesetzlich geregelt besteht ein Recht zur Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Berichtigung. Wie für die Übertragbarkeit von Daten besteht auch ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Direktwerbung auf Grundlage von Interessenabwägung kann nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO kann widersprochen werden. Beschwerde gegen Verarbeitung personenbezogener Daten kann bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz erhoben werden.